Möbel aus Europaletten – schick und modern

Wir alle kennen sie: Die Europaletten. Hohe Stapel stehen vor Supermärkten, Großhändlern und Möbelgeschäften.

Und irgendwann haben sich pfiffige Kreative gedacht, dass diese tollen Paletten aus Holz viel zu schade sind, um sie wegzuwerfen oder im Regen stehen zu lassen.

Und so entstand nach und nach der Trend der Möbel aus Europaletten. Welche Möbel es gibt und was ihr dabei beachten müsst, erfahrt ihr hier.

palette bett jodimichelle

Möbel aus Europaletten sind echte Hingucker und lassen sich toll selbst bauen.

Ein Bett aus Europaletten

Es gibt verschiedene Betten aus Paletten. Aber kann man auf ihnen wirklich schlafen, kuscheln und langfristig schön träumen? Ja, das geht.

Betten aus Europaletten haben den Vorteil, dass sie – je mehr Paletten übereinander gestapelt werden – über zusätzlichen Stauraum verfügen und durch die Lücken zwischen den Holzlatten schon einen luftdurchlässigen Lattenrost bereithalten.

Mit der richtigen Matratze, kuscheligen Kissen und einer warmen Decke sind süße Träume vorprogrammiert.

Aufbewahrung in Europaletten

Gerade in großen Wohnungen mit hohen Decken oder Loft-Charakter sind Europaletten ganz besonders tolle Aufbewahrungsmöbel.

Ob als Garderobe, als Schreibtisch oder als Unterstand für Gläser und Tassen – Europaletten lassen sich vielseitig umgestalten und als Aufbewahrungsmöbel einsetzen.

Natürlich ist dafür etwas handwerkliches Geschick nötig – oder jemand, der euch mit Säge, Hammer, Nägeln und einigen Extra-Brettern zur Hand geht. Aber dann steht den Möbeln aus Europaletten nichts im Weg.

europalette pierre vedel

Ein Schreibtisch aus einer Europalette bietet Stauraum für alles, was ihr griffbereit haben möchtet.

Was ist bei der Anschaffung zu beachten?

Ob selbstgebaut, gekauft oder nach euren Vorstellungen professionell angefertigt: Viele Wege führen zu den Palettenmöbeln.

Beim Kauf solltet ihr darauf achten, dass die Möbel hochwertig gefertigt wurden und ihr Geld wert sind. Zudem ist es wichtig, dass ihr den Platz für die Möbel genau vermesst.

Nicht, dass es am Ende zu bösen Überraschungen kommt. Das gilt besonders, wenn ihr sie extra anfertigen lasst.

Beim selbst bauen ist – wie bereits erwähnt – handwerkliches Geschick gefragt. Achtet auf Qualität bei der Wahl der Paletten. Sie sollten trocken, nicht gerissen und die Nägel nicht verrostet sein. Sonst könnte die Stabilität leiden.

Eines ist sicher: Möbel aus Europaletten sind eine wunderbare Art des Recyclings. Und sie sind echte Hingucker in eurer Wohnung!