Wer Pflanzen liebt, kann kein schlechter Mensch sein

Und wer seine Wohnung mit Pflanzen dekoriert, der wird auch viel Freude an diesen grünen Mitbewohnern haben. Denn Pflanzen verbreiten gute Laune und erwecken jedes Interieur zum Leben. Zimmerpflanzen gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Ihre Vielfalt ist wirklich beeindrucken. So findet sicherlich jeder ein-zwei oder auch mehr Lieblingsarten, die Einzug in sein Zuhause halten dürfen. Aber nicht nur in ihrem Aussehen unterscheiden sich Zimmerpflanzen voneinander. Einige benötigen wesentlich mehr Pflege als andere und es gibt durchaus auch welche, die gerne sogar wochenlang vernachlässigt werden können.

Wer Pflanzen liebt, kann kein schlechter Mensch sein

Wer Pflanzen liebt, kann kein schlechter Mensch sein

Pflanzen können wir in zahlreichen diversen Formen in unserer Wohnung beherbergen. Ob als Kübelpflanze auf der Fensterbank, als Schnittblume in einer Vase oder getrocknet zu Dekorationszwecken aufgehängt, Pflanzen sind in jedem Zustand perfekte Dekoelemente.

Sie sind jedoch mehr als nur einfache Wohnaccessoires! Sie sind Lebewesen, die versorgt werden müssen. Sie sind zwar weniger anspruchsvoll als Haustiere, aber auch sie wollen gut versorgt sein. Dabei ist regelmäßiges Gießen nur ein Bruchteil davon, was wir für unsere Zimmerpflanzen tun können. Schließlich benötigt jede Pflanze unterschiedliche Pflege. Einige mögen mehr Licht als andere, einige kommen auch mit weniger Wasser dafür aber mit mehr Dünger besser zurecht. Wenn wir unseren Pflanzen genug Aufmerksamkeit schenken und auf ihre Bedürfnisse eingehen, werden sie sich bei uns mit prachtvollen neuen Trieben – und einige sogar mit hübschen Blüten – bedanken.

Zimmerpflanzen sorgen überall im Haus für schöne Akzente. Ob als Kräuter in der Küche, Blumenstrauß auf dem Esstisch, getrocknete Kränze im Schlafzimmer oder tropische Palmen im Bad, sie beleben jeden Raum. In schönen Übertöpfen, in Vasen und mit Bändern und Schleifen dekoriert sind Zimmerpflanzen wahre Dekowunder!