Kleine Bilder richtig in Szene setzen

Großflächige Wandbilder und umfangreiche Bildergalerien sind zweifelsfrei beeindruckend und setzen ein deutliches Statement in jedem Wohnraum. Doch nicht jeder kann sich solche teure Dekoration leisten. Aber keine Sorge! Ein kleineres Budget bedeutet nicht automatisch einen schlechteren Einrichtungsstil. Vielmehr wächst die Kreativität, wenn weniger Geld zur Verfügung steht!

Was können wir also tun, wenn wir nur ein einziges Bild besitzen, das in einem Raum gut zur Geltung kommen soll? Diese Fragen beantworten wir heute, indem wir euch zeigen:

Wie man kleine Bilder richtig in Szene setzt

  • Platziert das Bild an einer unerwarteten Stelle 

Wer würde ein Bild an einer Tür oder vor einem Fenster aufhängen? Na derjenige, der das Bild in Szene setzen will! Habt keine Angst vor innovativen Einrichtungs-Lösungen, denn genau diese verleihen eurem Zuhause Persönlichkeit und Stil.

Ein Bild, das an einer ungewohnten Stelle, wie vor einem Fenster, vor einem Bücherregal, an einer Tür oder auf einem Stuhl, platziert ist, zieht alle Blicke auf sich und kann nicht übersehen werden.

schlafzimmer_grau_weiß

Auf einem Stuhl kommt auch ein kleines Bild zur Geltung. Und auf dem Nachttischschrank im Hintergrund: ein kleines Bild in einem großen Rahmen.

  • Setzt das Bild in einen überdimensionierten Bilderrahmen

Wenn ihr euch kein Originalbild eures Lieblings -Künstlers leisten könnt, kauft einfach eine Postkarte mit eurem Lieblings-Gemälde und setzt diese in einen für die Postkarte viel zu großen Rahmen. So sieht das ursprünglich kleine Bild gleichzeitig groß, stilvoll und einzigartig aus.

dunkelbraunes_buecherregal_graue_couch_wohnzimmer

Kleine Bilder vor einem Bücherregal stilvoll in Szene setzen.

  • Beleuchtet das Bild direkt

Beleuchtet ihr ein Wandbild, springt dieses jedem sofort ins Auge. Ihr braucht dafür keine professionelle Beleuchtung, wie in einer Galerie. Eine kleine Wandleuchte, die unmittelbar neben das Bild platziert ist, oder eine Lichterkette, die sich um das Bild herum schlängelt, reichen auch.

Nun sind wir auf eure Ideen gespannt und möchten wissen, wie ihr kleine Bilder am liebsten zur Schau stellt. Würdet ihr sie vor einem Fenster aufhängen? Oder haltet ihr das für eine verrückte Idee? :-)